Informationsquelle

Eine wachsende Informationsquelle

Filter:
Loading...
Twilmij optimiert Premix-Produktion (EN)

Premix producer Twilmij’s new plant has to double the current production of 50,000 tonnes per year. The first phase of the modern, man-hour saving 1,500m² production facility is ready. The integration of the fully automatic container transport system, which also prevents contamination, is a novelty in the premix branch.

Prozessgestaltung – vom Rezept zum wertvollen Produkt

Das wohl maßgeblichste Ziel bei der Gestaltung einer Premix-, Mischfutter- oder Heimtierfutterproduktionsanlage ist die Unterbringung aller Rohstoffe im/in den Endprodukt(en). Dies soll selbstverständlich mit einem hohen Maß an Präzision, einer hohen Zeit- und Kosteneffizienz, einer großen Flexibilität und mit den gewünschten Kapazitäten und Grundflächen sowie unter Berücksichtigung aller Kontaminationsgruppen vonstattengehen. Last, but not least soll auch der finanzielle Rahmen nicht gesprengt werden.

Beugen Sie Kontaminationen während des gesamten Produktionsprozesses vor

Kontaminationen können während des gesamten Verlaufs des Tierfutter- und Premix-Produktionsprozesses auftreten. Vom ersten bis zum letzten Produktionsschritt, von der Annahme bis zum Verpacken, besteht das Risiko, dass Komponenten auf unerwünschte Art und Weise miteinander vermischt werden. Mit dem Thema „Kontamination“ gehen Tierfutter-Produzenten in der Regel bereits sehr bewusst um, noch wichtiger ist es aber bisweilen für Premix-Produzenten. Worauf müssen Sie achten, wenn Sie Kontaminationen vermeiden möchten? Ich habe eine Übersicht mit den Maßnahmen erstellt, mit denen bei der Vorbeugung von Kontaminationen während des Produktionsprozesses schnelle Erfolge möglich sind und mit denen dafür gesorgt werden kann, dass das Endprodukt rein bleibt.

Der optimale Produktionslauf für die Tierfutterindustrie

Wer in der Mischfutterbranche tätig ist, dem begegnen irgendwann zwangsläufig Fragen wie: Wie lang ist der optimale Produktionslauf? Sind lange Produktionsläufe effektiver? Wann sollten welche Produkte gefertigt werden? Auch bei unserem kürzlich durchgeführten Webinar „Big Data“ wurden diese Fragen angesprochen. Da die Nachfrage erkennbar groß war, möchte ich das Thema in diesem Blog etwas näher betrachten. Dies ist um so wichtiger, als wir wissen, dass der Ausstoß einer Fabrik durch eine gute Planung um bis zu 25 % gesteigert werden kann (soviel zum Thema ROI).

Wie effizient arbeiten meine Maschinen?

Heutzutage muss alles umweltfreundlicher und schneller produziert werden, ohne die Qualität zu beeinträchtigen. Manchmal soll auch die Effizienz der Produktion erhöht werden. Aber woher wissen Sie, ob Sie diese Woche effizienter produziert haben als letzte Woche? Um Ihre Maschinen bestmöglich auszulasten, muss Ihre Fabrik so konfiguriert sein, dass möglichst keine Maschinen stillstehen. Das klingt natürlich logisch, aber wie schafft man das? Alles beginnt mit dem Sammeln der benötigten Daten.

Wie komme ich zu einer stabileren Produktion?

Die gesamte Mischfutterproduktion schrumpft in den Niederlanden. Ich habe nur nicht das Gefühl, dass viel weniger produziert wird. Das kommt natürlich dadurch, dass in der Mischfutterindustrie viele kleine Niederlassungen geschlossen werden. Die größeren Niederlassungen müssen in derselben Fabrik mehr produzieren. Oft werden in der Fabrik Anpassungen vorgenommen, um die Kapazität zu erhöhen. Mehr Waagen, größere Mischer oder eine zusätzliche Presselinie sind häufige Erweiterungen, die in den heutigen Fabriken vorgenommen werden.